Donnerstag, 12. Dezember 2013

Schwibbogen Weihnachtsmarkt

Für unsere Mitarbeiter habe ich dieses Jahr zu Weihnachten einen Schwibbogen mit Weihnachtsmarkt-Motiv gebastelt:
Ich meinte natürlich für jeden einen.
Und das Ganze mit Beleuchtung. Sonst wäre es ja auch zu Dunkel am Weihnachtsmarkt. 
Zuerst habe ich die innere Wand konstruiert und bestempelt. Die Wand ist ein Halbkreis mit dem Radius 12,5 cm, den ich nach unten hin um 2 cm gerade verlängert habe, da ein Halbkreis allein optisch zu flach wirken würde. 
Stempel und Farben:
+ Weihnachtsbaum "Special Season" gestempelt in Olivgrün, Stamm in Espresso
+ Das Fenster "Parisian Plaza" habe ich mit Stampin' Write Markern wie folgt eingefärbt: Fensterglas in Currygelb, Fensterläden in Espresso, alles andere in Wildleder und dann gestempelt
+ Chor "A Christmas Carol" gestempelt in Espresso
+ Straßenlaterne (nicht von Stampin' Up!) gestempelt in Espresso
Dann habe ich den Hintergrund mit Schwämmchen und Farbe vom Stempelkissen schattiert von außen nach innen in Espresso, Wildleder und Currygelb. In der Mitte habe ich das Currygelb noch mit ein bisschen Savanne abgeschwächt.
Die Lichter (Fenster, Kugeln und Ketten am Baum und Licht der Straßenlaterne) habe ich wie folgt koloriert: Zuerst mit Stampin' Write Marker in Currygelb ausgemalt (das Fenster ist schon vom Stempeln Currygelb) und dann mit Watercolor Wonder Crayons in Flüsterweiß drübergemalt, um den Lichteffekt zu bekommen. Vorher den Fensterrahmen ganz leicht mit der Kreide in Espresso koloriert. Fensterläden mit Kreide in Olivgrün.
Den Chor habe ich mit Watercolor Wonder Crayons in Chili, Savanne, Wildleder, Espresso, Zartrosa, Kürbisgelb und Olivgrün koloriert.
Weihnachtsmann "Wunschzettel" schwach in Wildleder auf Papier in Flüsterweiß gestempelt (d.h. zuerst auf Konzeptpapier abstempeln, damit der Abdruck nicht so dunkel wird). Koloriert mit Watercolor Wonder Crayons in Chili, Saharsand und Zartrosa.
Teddybär und Geschenk aus dem Set "Button Bear" gestempelt in Wildleder auf Papier in Vanille Pur. Das Geschenk habe ich 130% vergrößert kopiert. Ich hatte es auch in Wildleder gestempelt. Schaut nach dem Kopieren aber aus wie Espresso, da mein Kopierer die Gelbanteile in der Farbe nicht richtig wiedergibt. Ich wollte es aber eh in Espresso haben. 
Koloriert habe ich auch wieder mit den Kreiden in Saharasand, Kürbisgelb, Wildleder, Olivgrün, Safrangelb und Chili.
Schrift aus dem Set "Wunschzettel" gestempelt in Chili. Schrifthintergrund aus dem Set "The open Sea" schwach gestempelt in Saharasand. Ränder mit Werkzeug für Antikeffekte bearbeitet. Schattiert mit Schwämmchen und Farbe vom Stempelkissen in Saharasand und Currygelb. Der Streifen ist links neben der Schrift 8 cm lang. 7 cm habe ich eingerollt. Schleife aus Leinenfaden. Weihnachtskugeln "Merry Minis" gestempelt in Chili und schattiert in Saharasand und Currygelb. Basic Perlenschmuck. 
Habe ca. 50 Zweige in Olivgrün gestanzt. Die Stanze ist nicht von Stampin Up!. Das hat man bei der Menge auch gemerkt. Ich habe 10 Schwibbögen gemacht, also ungefähr 500 Zweige gestanzt. War ganz schön anstrengend. Apfelscheiben und Zimtstangen aus dem Set "Swags, Sprays n' Stuff". Für die Apfelscheiben habe ich den Stempel zuerst in Currygelb eingefärbt und dann mit Stampin' Write Markern in Kürbisgelb und Olivgrün stellenweise darübergemalt und dann gestempelt. Dann mit Schwämmchen in Currygelb leicht schattiert. Die Zimtstangen habe ich in Wildleder schwach gestempelt und danach mit Schwämmchen in Wildleder schattiert. 
Schleife aus "Swags, Sprays n' Stuff" gestempelt in Chili und koloriert mit der Kreide in Chili. Für die Weihnachtskugeln aus den "Merry Minis" habe ich den Stempel zuerst in Safrangelb eingefärbt, dann mit Marker in Kürbisgelb stellenweise darübergemalt und dann gestempelt.
Am Schluss habe ich Funkelzauber Glitzerkleber auf die Zweige aufgetragen.
Etikett aus den "Four Frames" gestempelt in Chili und ausgestanzt mit der Stanze geschwungenes Etikett. Ränder mit einem Hauch von Currygelb versehen. Wellenoval gestanzt in Olivgrün. Girlande aus  "Swags, Sprays n' Stuff" schwach in Wildleder gestempelt und Schrift aus "Perfekte Pärchen" in Chili, ausgestanzt mit dem großen Oval. Auch hier bin ich mit einem Hauch von Currygelb darübergegangen. 

So, das war mein Megaprojekt für dieses Weihnachten. Ich war volle zwei Wochen damit beschäftigt. Aber unsere Mitarbeiter sind es wert. Sie haben in diesem Jahr so viel geschafft und wir sind wirklich stolz, dass wir so fantastische Mitarbeiter haben. 

Heute Abend haben wir Weihnachtsfeier in unserer Firma. Da verschenke ich diese Schwibbögen. Bin schon gespannt, was sie dazu sagen.

Liebe Grüße
Annett

Kommentare:

  1. Mensch, du bist ja fleißig! So viele liebe Details!
    Toll!

    Da wünsch ich mal viel Freude beim Verschenken!
    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Moin Annett,
    man Annett, da hast du dich ja wieder selbst übertroffen. Was für traumhaft schöne Schwippbögen und was für eine Fleißarbeit. Die Mitarbeiter werden ganz aus dem Häuschen sein und sich riesig freuen. Natürlich werden sie erkennen, wieviel liebevolle Arbeit darin steckt und es sehr zu schätzen wissen, genau wie du, die es erkennt, wie wertvoll fleißige Mitarbeiter sind.
    Ich wünsche dir (euch) eine gaaanz schöne Weihnachtsfeier.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. wow...wieso bin ich keine kollegin ??? :-)) hammerteile klasse auch deine beleuchtete easelkarte,,,,,ich staune und staune lg ulla

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...